Wölfli Lagerrückblick

Die Wölflis durften am Sonntag den 20.09.2020 nochmals in die Momente des Sommerlagers 2020 eintauchen: Der Lagerrückblick hat statt gefunden.
Der Lagerrückblick begann mit einem Kahoot. Da konnten sich die Wölflis beweisen wie gut sie noch über das Lager bescheid wissen. Daraufhin folge eine Diashow mit vielen tolle Bilder des Sommerlagers. Für einen schönen Abschluss, wurde der Lagersong nochmals gesungen.

Der Pulvis-Zoo

Der Pulvis-Zoo hat eine neue Tierart entdeckt: die Hamsel. Der Zoodirektor möchte sie voller Stolz den Wölflis zeigen. Doch da kommen gerade die Tierschützer und klauen die Hamsel. Die Tierschützer hinterliessen ein Brief. Darin stand dass die Hamsel nicht artgerecht gehalten wird. Daraus beschloss der Zoodirektor, dass die Wölflis durch einen Postenlauf alle Tiere des Zoos besser kennen lernen sollten.
Als die Tierschützer gesehen haben wie gut wir nun den Zoo kennengelernt haben, bekamen wir durch ein „Uri-Schwyz-Unterwalden“ die Hamsel zurück.

Die Wölfli jagen dem Flaggenräuber

Die Wölflis von der Pfadi Pulverturm haben sich gut erholt nach einem tollen Sommerlager. Aber oh Schreck, unsere Flagge vom diesjährigen SoLa wurde von einem Dieb geklaut. Zum Glück kreuzte gerade ein Detektiv auf, der uns seine Hilfe anbot. Der Detektiv war schon ein richtiger Profi und wusste wo sich die Diebe versteckten. Er hat die 4 bekanntesten und beliebtesten Verstecke der Diebe fotografiert. Die Wölflis konnten die Fotos der 4 Verstecke durch ein Schüsseli-Game ergattern. Nun konnten wir uns auf den Weg machen und suchten die 4 Verstecke ab. Siehe da, der Dieb war beim letzten Versteck und wir konnten unsere Flagge wieder zurückerobern.

Die Suche nach Frau Holles Schneekissen

Die Wölflis von der Pfadi Pulverturm sind gut ins neue Jahr gerutscht. Sie haben Frau Holle geholfen ihr Schneekissen wieder zu finden. Der böse Dieb Klaui hat es ihr nämlich geklaut. Nach einem spektakulären Riesen-Leiterli-Spiel haben die Wölfli ihn besiegt. Jetzt hoffen wir dass Frau Holle uns den Schnee zurück bringt.

An der Polizeischule…

Da wir letzte Woche beschlossen hatten, eine Karriere als Polizisten zu starten, ging es diesen Samstag ins Trainingscenter. Die Polizisten haben uns mit einem „Tarzan“ auf actionreiche Verfolgungsjagden vorbereitet. Als wir über Hindernisse kletterten und uns durch die Halle schwangen, wurde uns klar, dass man als Cop kein einfaches Leben hatte und wir waren froh über eine Verschnaufpause. Natürlich mussten wir uns auch einem mentalen Training unterziehen, für das unsere Kombinationsfähigkeit und unser blitzschneller Verstand Voraussetzung war. Nachdem wir zum Schluss bei einem Pantherball unsere Treffsicherheit trainiert hatten, war unsere Ausbildung abgeschlossen. Nächste Woche wagen wir uns an einen ersten Einsatz als diplomierte Polizisten. To be continued…

Waldweihnachten 2019

Fackelwanderung zu Suppe und Tee

Dieses Jahr fiel unsere Waldweihnachten aufgrund von Sturmwarnungen etwas anders aus. Es waren eher „Schulhausplatzweihnachten“. In einem riesigen Fackelumzug sind wir Pfader, Wölfe und Biber mit unseren Familien zum Zenti-Schulhaus gelaufen. Dort haben wir ein spannendes Werwölfle gespielt, einer weihnachtlichen Geschichte gelauscht oder uns auf die Suche nach dem sagenumwobenen Sternenschatz gemacht. Das Wetter war winterlich kalt, aber zum Glück gab es für jeden eine heisse Suppe, die wir während des Weihnachtskonzerts unserer musikalisch begabten Pfader und Leiter geniessen durften. Frohe Weihnachten!

Traditionelle Kranzaktion Bergtrupp

Mehr oder weniger konzentriert bei der Arbeit.

Bald ist es wieder Adventszeit und da steht für Bergtrupp das „Kranzen“ an. Aus Strohkränzen machen wir wunderschöne Adventskränze, die nur zum Teil auch strubbelig, ungleichmässig oder voluminös sind. „Aber schaut mal aus dem Fenster. Kann es sein dass es draussen schneit?!“ Auf diese Erkenntnis hin, mussten wir uns gleich einen heissen Punsch machen.
Die Woche darauf haben wir uns dann wie jedes Jahr in der Ladengasse mit unserem Stand breit gemacht und die Kränze verkauft.

Rückblick auf die hohe See

Der Ruder-8er gibt auf der Bühne sein bestes.

Der Lagerrückblick am Sonntag war wie immer eines der Highlights. Das Folge-game verlief leider nicht so reibungslos, war aber dafür umso lustiger. Wir kamen gerade wieder ins Lagerfeeling, als wir die Diashow angeschaut haben. Alle diese witzigen und schönen Fotos, die jedoch vom gestochen scharfen Abspann total übertroffen wurden! Ond denn de Chüecheeeeeee!!! Natürlich haben auch die Pio’s ihr AuLa mit einer Diashow vorgestellt. Achja, und „Happy Birthday Chipa“!

Chilbi 2019 in Ebikon

Am ersten Wochenende im September fand die Chilbi in Ebikon statt. Natürlich waren wir Pulvertürmler auch mit von der Partie und haben den Laden einmal kräftig aufgemischt. Mit dem traditionellen Äntlifischen und dem Gömelischiesse, dem Newcomer unter den Attraktionen. Auch wenn das Wetter nicht das ganze Wochenende auf unserer Seite war, konnten auch dieses Jahr wieder viele tolle Erfahrungen gemacht werden. Die Begeisterung für Jung und Alt war nicht zu übersehen.