Wenig schlaf und viel Sport, das ist Mord.

Endlich war es soweit. Die lang ersehnte „Taufi“ war da. Um etwa 3 Uhr morgens wurden wir mit lauter Musik aus den Zelten geholt. Dann begann die Taufi. Als erstens mussten die Neuankömmlinge ein paar Runden um den Hochbau drehen und die eine oder andere Liegestütze machen. Die Kleinen wurden in den Wald geschickt und Pios/Nachteuflinge gingen auf die Wiese. Alle Teuflinge durften nachdem Sport Teil ans Lagerfeuer wo sie Ihre Pfadinamen erfahren haben. Nachdem die Teufline ihre Namen erfahren haben durften sie unter die Dusche. Leider gab es ein technisches Problem bei der Dusche, worauf alle Täuflinge kalt duschen mussten. Daraufhin gingen wir alle schlafen. Am nächsten Morgen erwartete uns ein eher besonderes Frühstück. Anstatt normalen Brot wie normalerweise gab es Gipfeli. Ausserdem durften wir bis um 10 Uhr ausschlafen, was alle sehr genossen haben. Danach hatten wir ein bisschen Freizeit. Nach dem Mittagessen gab es dann den nächsten Block. Wir haben ein Fightgame gespielt und am Ende den Minotaurus besiegt!!

Empfohlene Beiträge